Willkommen in der Tischtennisgruppe

Tischtennis

Gut aufgestellt...

…ist die Tischtennissparte. Schon seit Jahren können wir drei Mannschaften melden; wobei „Mann“schaften nicht mehr stimmt, denn es finden auch Frauen Platz in unserer sonst starken Männertruppe. Zu jeder neuen Spielzeit werden auch die Teams neu aufgestellt, um den Klassenerhalt zu sichern oder sogar Aufstiegsträume in Meisterschaften wahr werden zu lassen. Jedes Jahr im Dezember kämpfen wir um die Vereinsmeister im Einzel und Doppel bevor wir uns bei der anschließenden Weihnachtsfeier wieder vertragen.

 

Mannschaft TSV Varrel I:

Simon Kemmann, Oliver Ahrens, Werner Gerdes, Lars Witte, Heiko Plate und Heinfried Kemmann

 

Mannschaft TSV Varrel II:

Thomas Höfener, Frank Speckmann, Edgar Schröder, Wilhelm Rohlfs, Fritz Bruns, Karl-Heinz Rohlfs und Fabian Kemmann

 

Mannschaft TSV Varrel III:

Tino Schlichte, Fred Wuttke, Torben Wiegmann, Heinrich Kemmann, Jörg Kellermann, Thorsten Korte, Matthias Ahrens, Sabrina Winter, Helmut Berg und Uwe Rohlfs

 

 

 

Geschichte

Schon auf der Jahreshauptversammlung (JHV) im Januar 1950 berichtet ein Spartenleiter Tischtennis über „die im letzten Jahr geleistete Arbeit“.

So richtig in Schwung kommt die Tischtennisabteilung aber nicht, denn in den folgenden Jahren „ist die Tischtennis-Abteilung z. Zt. nicht tätig.“ Es gab zwar Spartenleiter, aber keine Tischtennisspiele.

„Nachdem verschiedene Interessenten die Gründung einer Tischtennis-Abteilung anstrebten, soll vorerst probeweise mit der Arbeit begonnen werden. Die Aufsicht hierfür übernimmt Erich Kegler.“ (JHV 1953)

Doch schon in der JHV am 26. Februar 1954 wird beschlossen: „Die Tischtennisplatte wird mit sofortiger Wirkung der Kirchengemeinde Varrel pachtweise zur Verfügung gestellt. Der Pachtpreis wurde mit 16 zu 14 Gegenstimmen auf DM 1,– monatlich festgelegt.“

Das war nun wirklich kein guter Start für eine erfolgreiche Tischtennisabteilung.

Das sollte sich erst 10 Jahre später ändern:

„Die Tischtennisabteilung besteht aus 4 Mann. Das Training wird in der Halle durchgeführt. Es ist eine neue Platte bestellt worden.“  So steht es im Protokoll der Jahreshauptversammlung vom  3. Januar 1964 und ein Jahr später berichtet Ewald Müller: „Sie besteht aus 9 Mann. Gegen Holzhausen konnte das erste Spiel  gewonnen werden.“

Ob und wie es weiter ging, geht aus den Protokollen nicht hervor und somit war es dann auch erst einmal gut mit dem Tischtennis. Denn erst im Januar 1981 stellte der damalige 1. Vorsitzende Dr. Berend  der Versammlung eine neu gegründete Tischtennisabteilung vor. Diese wurde am 31. März 1980 gegründet und nahm sofort an den Punktspielen teil. Mit einem Stamm von 8 Spielern „eroberte“ die neue Mannschaft schon nach vier gewonnenen Spielen die Tabellenspitze. Am Ende reichte es als Neuling zu einem beachtlichen 5. Platz. Tischtennis kam im TSV gut an, denn schon zwei Jahre später meldete ihr Spartenleiter Heinrich Kemmann eine 2. Mannschaft zum Punktspielbetrieb an.

Der Neuanfang war geglückt, denn von nun an ist Tischtennis eine feste Größe im TSV.