Vergangene Veranstaltungen der letzten zwei Jahre

Jahreshauptversammlung 2021

Corona ließ uns kaum eine andere Wahl...

…die JHV fand nicht wie gewohnt im Januar statt, sondern erst am 29. September 2021. Vereinsvorsitzender Bedenbecker begrüßte die sehr gut besuchte Versammlung und gab einen kurzen Rückblick auf das Sportjahr 2020. Viel Sport hat nicht stattgefunden, das bestätigten auch alle Sparten in ihren Berichten. Schnell wurden die Tagesordnungspunkte abgearbeitet und Hubert Bedenbecker wurde einstimmig in das Amt des 1. Vorsitzenden wiedergewählt, ebenso wie Carsten Kolloge als Schriftführer und die Kassenprüfer bescheinigten unserer Kassenwartin Kerstin Niemeier eine sehr gute und korrekte Arbeit. Marie Rosenau wurde mit einem Blumenstrauß aus dem Ehrenrat verabschiedet. Als ihre Nachfolgerin wurde Marion Sudenn von der Versammlung einstimmig gewählt.

Etwas Abwechslung brachten die Ehrungen für langjährige Vereinstreue, denn für eine 50-jährige oder längere runde Vereinsmitgliedschaft findet Hubert Bedenbecker in seiner gewohnt lockeren Art passende Worte in seiner Laudatio.

25 Jahre im TSV Varrel und ausgezeichnet mit der Vereinsanstecknadel mit Silberkranz wurden Torben Henke, Heike Kolloge, Wilfried Kuhlmann und Manfred Venske.

Mit einer Urkunde für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Annette Gödeker, Anette Maschke, Christa und Wolfgang Schwenker und Marie-Luise Wiegmann geehrt.

Dieter Mattke und Gerhard Kropf sind beide 50 Jahre Mitglied im TSV Varrel. Dafür erhalten sie die entsprechende Urkunde, die Vereinsanstecknadel mit Goldkranz und natürlich die Laudatio des Vereinsvorsitzenden.

Auf eine 60-jährige Mitgliedschaft können Helmut „Jan“ Hoffmann und Werner Meier zurückblicken. Neben einer Urkunde freuten sich beide über die anerkennenden Worte in der Laudatio des Vereinsvorsitzenden.

Ehrenamt überrascht!

Gelungene Überraschung

Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer, freiwilligen Engagierten, Amtsinhaber etc. würde es die Sportvereine wie wir sie kennen nicht geben. Um Wertschätzung zu zeigen und mal ganz speziell DANKE zu sagen, wurde im Jahr 2018 ein neues Projekt gestartet, an dem auch die Sportregion DH/NI fleißig mitentwickelt hat – Ehrenamt überrascht! Dafür wird vom LandesSportBund ein Überraschungs-„Paket” zur Verfügung gestellt (es enthält u.a. eine Urkunde, ein Handtuch und weitere kleine Überraschungen).

Am Abend vor der Jahreshauptversammlung des TSV Varrel waren „ganz überraschend“ Uwe Drecktrah (Geschäftsführer im Kreissportbund Diepholz) und Theresa Bortfeldt (Sportreferentin für Sportentwicklung und Vereins- und Organisationsentwicklung) an der Sporthalle in Varrel um Margret May und Ingeborg Landwehr für ihr Engagement im TSV Varrel zu danken. Vom TSV-Vorstand waren Kerstin Niemeier und Hubert Bedenbecker auch „zufällig“ anwesend und natürlich viele der Gymnastikdamen, die sich bei und mit Margret und Ingeborg sportlich betätigen. Bei Margret May sind das die „Montagsturner“ und die „Flotte Garde“, die aber jetzt ihren Sport in der Gruppe beenden. Die „Black Bjuties“ überraschten ihre Übungsleiterin Ingeborg Landwehr. Die Überraschung war gelungen, zumal der TSV anschließend auch ganz spontan zu einem Glas (alkoholfreien) Sekt ins Sportheim einlud.

Bildersuchfahrt 2021

Bildersuchfahrt durch Varrel von Brümmerloh bis Schäkeln

Auf insgesamt 30 Fotos wurden verschiedene Objekte gezeigt, von Brümmerloh über Varrel nach Schäkeln – oder auch umgekehrt – oder auch in einer ganz anderen Reihenfolge.

Ziel war es, diese Aufnahmen zu erkennen und zu lokalisieren, um sie dann später in einer sinnvollen Reihenfolge zu besuchen und „vor Ort“ die mit den Objekten verbundenen Aufgaben zu lösen. Bei genauer Betrachtung sollte das kein Problem gewesen sein. Aber man musste sich schon etwas in Varrel auskennen, um alle Ziele zu erkennen. Zu einfach sollte es ja nicht sein und Spaß machen sollte die Tour dann auch noch. So haben von den 22 Teams, die an der Bildersuchfahrt teilgenommen haben, 8 Teams alle Aufgaben richtig gelöst und sich über Einkaufsgutscheine gefreut. Gefreut hat sich auch der Veranstalter über Teams, die nicht direkt aus Varrel kamen und dennoch alle Ziele erkannt und gefunden haben. Herzlichen Dank an alle, die dabei waren!

Verleihung der Sportabzeichen

Verleihung der Sportabzeichen

Für alle, die 2019 das Sportabzeichen erworben haben, fand am Freitag, dem 28. Februar 2020, die Verleihung der Abzeichen und Urkunden statt. Der Verein lud dazu ins TSV-Sportheim ein. Die Kosten für die Urkunden übernahm wieder der Verein und sponserte auch die „Verleihungsgetränke“. Insgesamt konnten 60 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler geehrt werden, darunter 7 Familien-Sportabzeichen (Grafe – Henke – Meyer – Mohrlüder – Renzelmann – Rohlfing – Rohlfing (Brümmerloh))

 

Erwachsene: Wilhelm Droste und Carsten Renzelmann (Silber)

Dietrich Aukamp, Hubert Bedenbecker, Ingo Beier, Ilka Bobring, Ursula Böer, Wolfgang Böer, Silvia Cordes, Anke Gerdes, Werner Gerdes, Claudia Grafe, Markus Grafe, Jannika Henke, Torben Henke, Karin Hespos, Egon Kastens, Uwe Kellermann, Matthias Link, Peter Lomnitzer, Jörg Lübkemann, Werner Meier, Isabell Meyer, Janina Meyer, Martina Meier, Michael Meyer, Sandra Mohrlüder, Renate Möller, Ingrid Müller, Jürgen Müller, Nadine Renzelmann, Bianca Rohlfing, Claudia Rohlfing, Heiko Rohlfing, Werner Rohlfs, Claudia Sudenn, Marina Sudmann, Andrea Wiegmann und Friedrich Wietelmann (alle Gold)

Jugendsportabzeichen: Tjare Henke, Tessa Renzelmann, Ole Rohlfing, Tamino Rohlfing, und Tjarden Wittenberg (Bronze)

Thalia Henke, Keno Kellermann, Tjark Renzelmann, Jonte Rieger, Davina Rohlfing, Leon Rohlfing, Malin Rohlfing, Kimi Ole Sudenn und Jannick Sudmann (Silber)

Marie Grafe, Luis Hespenheide, Thorge Kellermann, Leni Mohrlüder, Liza Mohlüder, Emma Rohlfing und Lana Rohlfing (Gold)

TSV-Kids übten im Jumphouse

40 Kids, 4 Betreuerinnen und jede Menge Spaß.

Dies war das Motto des TSV Varrel, der seine jugendlichen Mitglieder am 5. Februar 2020 zu einer Halbtagesfahrt nach Bremen eingeladen hatte. Ziel war das Jumphouse in Bremen, ein Trampolinpark mit zahlreichen Flächen, auf denen man sich intensiv austoben kann. Begleitet wurden die jungen und später erschöpften Sportler von Nicole Bode, Marina Sudmann, Sandra Mohrlüder und Claudia Rohlfing.

Jahreshauptversammlung 2020

Vorstand und Sparten berichten...

…den anwesenden 75 TSV Sportlerinnen und Sportlern über das Sportjahr 2019. Spartenübergreifend war das Sportwochenende im August der Höhepunkt dieser Saison mit dem Neunmeterschießen am Freitag und dem Beachvolleyball, Fußball der Kleinen,  einer Bildersuchfahrt durch Varrel und einem Abendpicknick am Samstag. Der Sonntag hatte wieder die Moorlandgames, eine Kinderolympiade und natürlich die Kaffeetafel im Programm. An allen drei Tagen wurde ein Schnuppertennis angeboten, das besonders von den Kindern gut angenommen wurde.

Die Berichte der Übungsleiterinnen und Übungsleiter werden erstmals mit Informationen der TSV-Homepage online begleitet.

Keno Kellermann wird für sein besonderes Engagement im Kinderfußball geehrt und der Ehrenrat wählt Martina Meyer zur „Sportlerin des Jahres 2019“.

Ursula Strohbecke verabschiedet sich aus dem Ehrenrat, für sie wird Irmtraut Hustedt einstimmig in den Ehrenrat gewählt.

Für ihre 25-jährige Vereinsmitgliedschaft erhalten Maik Hespenheide, Uwe Kellermann und Ewald Langhorst die Vereinsnadel mit Silberkranz.

40 Jahre gehören Friedrich Rohlfs, Wilhelm Rohlfs, Annette Siemering, Bettina Melloh, Heinfried Kemmann und Reinhold Gödeker zum TSV.

Mit einer kleinen Laudatio zum 50-jährigen Jubiläum, der Vereinsnadel mit Goldkranz und einer Urkunde gratuliert der Vorstand Elke Ahrens, Margret Bogdan, Ursula Eschenhorst, Dorit Gieseke, Erika Henke, Ursula Hespenheide, Sigrid Höfener, Gerda Kastens, Gretel Meier, Liesel Meier, Lisa Rohlfing, Marie Rosenau, Ingrid Schlamann, Karin Stickan, Manfred Blauwitz und Manfred Stickan.

Besonders geehrt werden Heinrich Henke, Margret May und Renate Möller für ihre 60-jährige Treue zum Verein. Dabei darf Renate Möller den Anwesenden den schon fast vergessenen Turnerwimpel präsentieren, den einst ihre Mutter Anni für die Turngruppe genäht hat und der schon 1958 das Deutsche Turnfest in München erlebte…

Jahreshauptversammlung (JHV) 2019

04.01.2019 im Gasthaus Harte-Melloh

Auf der JHV am 4. Januar im Gasthaus Hartje-Melloh berichteten Vorstand, Spartenleiter und Übungsleiter über „ihr“ Sportjahr 2018. Bei den Fußballherren läuft es momentan nicht so gut, umso mehr freut sich der Jugendbereich über guten Nachwuchs. Maik Hespenheide, Jugendwart im TSV, sucht weiter Trainer und Betreuer, die diese erfolgreiche Arbeit unterstützen. Sportarbeit ist aber nicht nur Männersache, genauso ehrenamtlich sind auch Spartenleiterinnen, Übungsleiterinnen und Betreuerinnen im Verein aktiv. Hubert Bedenbecker als 1. Vorsitzender bedankte sich bei allen, die diese Arbeit leisten und auch bei denen, die zu ihnen in die Halle oder auf den Sportplatz kommen.

 

Der Ehrenrat wählte aus den eingereichten Vorschlägen Margret May zur „Sportlerin des Jahres 2018“. Und die JHV wählte auf Antrag des Vorstands Ulrich Bogdan zum Ehrenvorsitzenden. Somit hat der TSV Varrel jetzt mit Werner Ahrens und Ulrich Bogdan zwei Ehrenvorsitzende, die es zusammen auf 29 Jahre Vorsitz bringen.

 

Hubert Bedenbecker ehrte Dieter Hoppenworth und Manfred Krüger für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit. Für 40 Jahre im TSV Varrel wurden Inge Renzelmann, Irmtraud Hustedt, Klara Nitschack und Uwe Bäkefeld mit einer Urkunde ausgezeichnet. Eine Laudatio und das Vereinsabzeichen mit Ehrenkranz in Gold bekamen Else Schröder, Ferdinand Kotrade und Werner Riegelmann für 50 Jahre Treue zum Verein.

Sportwochenende 2019

16 - 18.08.2019 Ein voller Erfolg!

Das Sportwochenende 2019war wieder ein Erfolg.

Gleich elf Teams schossen am Freitag die „Neun-Meter-Sieger“ aus. In diesem Jahr gewann das Team BVG Ranck aus Sulingen.

Auch wenn weniger Teams zum Beachvolleyball kamen als gedacht, wurden spannende Spiele ausgetragen. Auch die „Fahrradsafari“ – eine Bildersuchfahrt durch Varrel – wurde für eine Erstaufführung lobend angenommen, ebenso wie das Abendpicknick. Beide Aktionen haben aber noch „Luft nach oben“.

Am Sonntag spielte das Wetter zunächst nicht mit, die Moorlandgames starteten trocken in der Turnhalle. Dann klarte es endlich auf, Kicker der JSG Varrel/Wehrbleck/Lessen siegte gegen das Team vom TuS Kirchdorf mit 13:1 Toren und die Moorlandgames konnten draußen ihre Kräfte messen während in der Sporthalle eine Kinderolympiade für Sport, Spiel und Spannung sorgte. Die Kaffeetafel in der Pausenhalle der OBS Varrel war wie gewohnt gut besucht – man gönnte sich reichlich Kuchen bei „Kaffee satt“ und beobachtete anschließend spannende Wettkämpfe auf der Sportanlage.

An allen drei Tagen waren die beiden Tennisplätz fest in den Händen der Schnupperkinder. Bleiben sie am Ball, dann ist die Tennissparte in den nächsten Jahren gut aufgestellt. Schau‘n wir mal.