Vergangene Veranstaltungen der letzten zwei Jahre

Sportabzeichentage im August

Das kann man wiederholen!

Der Hitze zum Trotz fanden doch einige Sportlerinnen und Sportler den Weg zum Varreler Sportgelände. Das Team „Sportabzeichen“ hatte einige Stationen vorbereitet, an denen die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen geübt und abgenommen werden konnten. Überall gaben Informationstafeln genaue „Leistungshinweise“ zu den einzelnen Übungen und das Team „Sportabzeichen“ gab Ratschläge zur Verbesserung der Übungsausführung.

Ob es die Hitze war? Die erbrachten Leistungen übertrafen oft die Erwartungen und die Bedingungen für das Sportabzeichen wurden schnell erreicht. Oder waren es die verschiedenen Sportgetränke, die der TSV allen kostenlos anbot?* Alle Sportlerinnen und Sportler waren nicht nur mit ihren eigenen erbrachten Leistungen zufrieden sondern genauso mit der gesamten Organisation der Veranstaltung.

Wegen der extremen Hitze wurden die sportlichen Aktivitäten um 13 Uhr beendet und mit dem Landessportbund (LSB) der 29.08. als Fortsetzung der Veranstaltung abgesprochen, damit noch mehr Interessierte das Deutsche Sportabzeichen erwerben konnten.

Bei etwas angenehmeren Temperaturen wurden dann auch am „Tag 2“ noch einige Sportabzeichen erworben.

 

*Der Landessportbund hat die Sportabzeichentage aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen unterstützt. Der TSV Varrel e.V. bedankt sich dafür ausdrücklich beim LSB!

TSV vereinsinternes Preisdoppelkopf

Heiko Rohlfing kann auch Doppelkopf

Beim vereinsinternen Preisdoppelkopf am 1. März im Sportheim des TSV Varrel stand nach drei Spielrunden das Ergebnis fest: Heiko Rohlfing gewann vor Tobias Windhorst und Gerhard Kropf. Fidi Rohlfs hatte wieder einmal das Turnier gut organisiert.

Verleihung der Sportabzeichen

Verleihung der Sportabzeichen

Für alle, die 2019 das Sportabzeichen erworben haben, fand am Freitag, dem 28. Februar 2020, die Verleihung der Abzeichen und Urkunden statt. Der Verein lud dazu ins TSV-Sportheim ein. Die Kosten für die Urkunden übernahm wieder der Verein und sponserte auch die „Verleihungsgetränke“. Insgesamt konnten 60 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler geehrt werden, darunter 7 Familien-Sportabzeichen (Grafe – Henke – Meyer – Mohrlüder – Renzelmann – Rohlfing – Rohlfing (Brümmerloh))

 

Erwachsene: Wilhelm Droste und Carsten Renzelmann (Silber)

Dietrich Aukamp, Hubert Bedenbecker, Ingo Beier, Ilka Bobring, Ursula Böer, Wolfgang Böer, Silvia Cordes, Anke Gerdes, Werner Gerdes, Claudia Grafe, Markus Grafe, Jannika Henke, Torben Henke, Karin Hespos, Egon Kastens, Uwe Kellermann, Matthias Link, Peter Lomnitzer, Jörg Lübkemann, Werner Meier, Isabell Meyer, Janina Meyer, Martina Meier, Michael Meyer, Sandra Mohrlüder, Renate Möller, Ingrid Müller, Jürgen Müller, Nadine Renzelmann, Bianca Rohlfing, Claudia Rohlfing, Heiko Rohlfing, Werner Rohlfs, Claudia Sudenn, Marina Sudmann, Andrea Wiegmann und Friedrich Wietelmann (alle Gold)

Jugendsportabzeichen: Tjare Henke, Tessa Renzelmann, Ole Rohlfing, Tamino Rohlfing, und Tjarden Wittenberg (Bronze)

Thalia Henke, Keno Kellermann, Tjark Renzelmann, Jonte Rieger, Davina Rohlfing, Leon Rohlfing, Malin Rohlfing, Kimi Ole Sudenn und Jannick Sudmann (Silber)

Marie Grafe, Luis Hespenheide, Thorge Kellermann, Leni Mohrlüder, Liza Mohlüder, Emma Rohlfing und Lana Rohlfing (Gold)

TSV-Kids übten im Jumphouse

40 Kids, 4 Betreuerinnen und jede Menge Spaß.

Dies war das Motto des TSV Varrel, der seine jugendlichen Mitglieder am 5. Februar 2020 zu einer Halbtagesfahrt nach Bremen eingeladen hatte. Ziel war das Jumphouse in Bremen, ein Trampolinpark mit zahlreichen Flächen, auf denen man sich intensiv austoben kann. Begleitet wurden die jungen und später erschöpften Sportler von Nicole Bode, Marina Sudmann, Sandra Mohrlüder und Claudia Rohlfing.

Jahreshauptversammlung 2020

Vorstand und Sparten berichten...

…den anwesenden 75 TSV Sportlerinnen und Sportlern über das Sportjahr 2019. Spartenübergreifend war das Sportwochenende im August der Höhepunkt dieser Saison mit dem Neunmeterschießen am Freitag und dem Beachvolleyball, Fußball der Kleinen,  einer Bildersuchfahrt durch Varrel und einem Abendpicknick am Samstag. Der Sonntag hatte wieder die Moorlandgames, eine Kinderolympiade und natürlich die Kaffeetafel im Programm. An allen drei Tagen wurde ein Schnuppertennis angeboten, das besonders von den Kindern gut angenommen wurde.

Die Berichte der Übungsleiterinnen und Übungsleiter werden erstmals mit Informationen der TSV-Homepage online begleitet.

Keno Kellermann wird für sein besonderes Engagement im Kinderfußball geehrt und der Ehrenrat wählt Martina Meyer zur „Sportlerin des Jahres 2019“.

Ursula Strohbecke verabschiedet sich aus dem Ehrenrat, für sie wird Irmtraut Hustedt einstimmig in den Ehrenrat gewählt.

Für ihre 25-jährige Vereinsmitgliedschaft erhalten Maik Hespenheide, Uwe Kellermann und Ewald Langhorst die Vereinsnadel mit Silberkranz.

40 Jahre gehören Friedrich Rohlfs, Wilhelm Rohlfs, Annette Siemering, Bettina Melloh, Heinfried Kemmann und Reinhold Gödeker zum TSV.

Mit einer kleinen Laudatio zum 50-jährigen Jubiläum, der Vereinsnadel mit Goldkranz und einer Urkunde gratuliert der Vorstand Elke Ahrens, Margret Bogdan, Ursula Eschenhorst, Dorit Gieseke, Erika Henke, Ursula Hespenheide, Sigrid Höfener, Gerda Kastens, Gretel Meier, Liesel Meier, Lisa Rohlfing, Marie Rosenau, Ingrid Schlamann, Karin Stickan, Manfred Blauwitz und Manfred Stickan.

Besonders geehrt werden Heinrich Henke, Margret May und Renate Möller für ihre 60-jährige Treue zum Verein. Dabei darf Renate Möller den Anwesenden den schon fast vergessenen Turnerwimpel präsentieren, den einst ihre Mutter Anni für die Turngruppe genäht hat und der schon 1958 das Deutsche Turnfest in München erlebte…

Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2019

Simon Kemmann erneut Vereinsmeister 2019

TT-Sparte des TSV Varrel ermitteln Titelträger.

 

19 TT-Spieler gingen bei den Vereinsmeisterschaften an den Start – eine gute Beteiligung. Die Einzel- und Doppelpaarungen wurden jeweils in Gruppen gespielt. Im Einzel konnte Simon Kemmann den Titel verteidigen und wurde erneut Vereinsmeister.
Den zweiten Platz belegte Oliver Ahrens vor Frank Speckmann.
Im Doppel siegten Karl-Heinz Rohlfs und Lars Witte vor Edgar Schröder und Fabian Kemmann.
Die Platzierten erhielten Geldpreise und der Vereinsmeister den Pokal.

An die Vereinsmeisterschaften schloss sich die Weihnachtsfeier der Sparte im Sportlerheim an, wo man gemeinsam einige gemütliche Stunden verbrachte.

Sportabzeichen 2018

Verleihung der Sportabzeichen am 7. April 2019 im Sportheim des TSV Varrel

39 Erwachsene und 44 Kinder und Jugendliche haben im TSV Varrel erfolgreich das Deutsche Sportabzeichen erworben, darunter sind 7 Familiensportabzeichen, die hier namentlich genannt werden sollen: Marie, Claudia und Markus Grafe ·Thalia, Tjare, Janika und Torben Henke ·Luis, Lynn Amelie und Maik Hespenheide ·Isabell, Janina, Martina und Michael Meyer ·Leni, Liza und Sandra Mohrlüder ·Tessa, Tjark, Emily und Nadine Renzelmann ·Ole, Emma, Claudia und Heiko Rohlfing. TSV-Chef Hubert Bedenbecker bedankte sich bei allen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern und wünschte allen auch für das Sportjahr 2019 viel Erfolg. Mit einem großen Applaus wurde Margret May aus dem Kreis der Sportabzeichenprüfer verabschiedet. Lena Küthe und Magnus Wiegmann haben die Prüferlizenz erworben und verstärken jetzt das Team.

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus

Fußball überwindet Grenzen...

…baut Brücken und verbindet Menschen – unabhängig von Glaube, Herkunft, Hautfarbe oder sexueller Identität. Über 80.000 Fußballspiele führen in der Bundesrepublik jede Woche aufs Neue Millionen Sportbegeisterte zusammen. Rund 7,1 Millionen Menschen in Deutschland – über 8,5 Prozent der Bevölkerung – sind Mitglied eines Fußballvereins. Unsere Fußballvereine leisten wichtige Integrationsarbeit und wir Verbände unterstützen sie dabei gerne, denn sie bringen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion zusammen. In unserem Sport stehen gegenseitiger Respekt, Fair Play und Solidarität an oberster Stelle. Deshalb unterstützen wir die diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“. Wir rufen alle Fußballbegeisterten auf rassistischen und anderen diskriminierenden Parolen die rote Karte zu zeigen! Wir stehen zusammen – gegen Rassismus und für 100% Menschenwürde. Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Europawahlen stehen die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2019 unter dem Motto „Europa wählt Menschenwürde“. Ziel ist es insbesondere, den nationalistischen, rassistischen und autoritären Angriffen von rechtsaußen ein Europa der Freiheit, der Demokratie und der Menschenrechte entgegenzustellen. Die Internationalen Wochen gegen Rassismus fanden vom 11.-24. März 2019 statt. Weitere Informationen unter:  https://stiftung-gegen-rassismus.de/iwgr

Internes Doppelkopfturnier des TSV am 24. Februar

Werner Rohlfs verdient gewonnen

Herrlicher Sonnenschein hat wohl viele Kartenfans lieber zu Spaziergängen oder Radtouren überredet, als am Doppelkopfturnier teilzunehmen. Den 12 Teilnehmern hat das Turnier trotzdem gefallen. Soli wurden gewonnen und auch mal verloren. Nicht alle Stiche mussten diskutiert werden, zu kommentieren gab es aber immer etwas bei den drei Durchgängen mit den jeweils 16 Spielen.

Ob es am Ende die besseren Karten, das größere Glück oder vielleicht auch einfach das ausgespielte Können war, bleibt offen. Manchmal gaben die Karten einfach nicht mehr her oder man hatte den falschen Mitspieler erwischt. Wenn es dann aber mal ganz gut lief und der Partner die ergänzenden Karten geschickt einsetzte, gab es ein „70er-Spiel“ (schwarz und beide Füchse gefangen). das machte sich gut für den Punktestand. Den hat Werner Rohlfs bis zum Schluss stetig ausgebaut und verdient vor Kim-Bastian Wiegmann und Klaus Nuttelmann-Klauss gewonnen. „Fleischgeldpreise“ gab es nicht nur für das Siegertrio, sondern natürlich für alle Akteure mit den guten und weniger guten Karten.

„Fidi“ Rohlfs hatte wieder einmal den Spielenachmittag hervorragend organisiert – so wie wir es schon seit Jahren von ihm kennen.

Gemeinsamer Kohlsternmarsch

16.02.2019 Der TSV war stark vertreten!

2015 hat der TSV Varrel zu seinem 80. Geburtstag einen Kohlsternmarsch für alle interessierten Vereine in Varrel und Dörrieloh veranstaltet. Eine gelungene Aktion!

In 2019 wird der Angelverein Varrel 50 Jahre alt, ein guter Grund, das Jubeljahr (wieder) mit einem gemeinsamen Kohl- und Pinkelmarsch zu beginnen. Und so war es dann auch: Über 300 „Geburtstagsgäste“ nahmen an den Sternmärschen der verschiedensten Gruppen und Organisationen teil. Gleich 6 Marschgruppen hat der TSV Varrel auf die Reise geschickt: Der Sportschauclub (SSC) war mit dabei und die „Flotte Garde“ verstärkte die „Montagsturner“. Die Fitnessdamen bildeten eine Gruppe und auch gemeinsam unterwegs waren die Sparten Badminton und Tennis. Stark vertreten war die ”Abordnung” der Tischtennissparte. Schließlich sollen auch die Fußballer unterwegs einige Tore geschossen haben. Nach dem gewohnt deftigen – vierspurigen – „Kohlbankett“ waren Theke und Tanzfläche gut und lange besucht.

Jahreshauptversammlung (JHV) 2019

04.01.2019 im Gasthaus Harte-Melloh

Auf der JHV am 4. Januar im Gasthaus Hartje-Melloh berichteten Vorstand, Spartenleiter und Übungsleiter über „ihr“ Sportjahr 2018. Bei den Fußballherren läuft es momentan nicht so gut, umso mehr freut sich der Jugendbereich über guten Nachwuchs. Maik Hespenheide, Jugendwart im TSV, sucht weiter Trainer und Betreuer, die diese erfolgreiche Arbeit unterstützen. Sportarbeit ist aber nicht nur Männersache, genauso ehrenamtlich sind auch Spartenleiterinnen, Übungsleiterinnen und Betreuerinnen im Verein aktiv. Hubert Bedenbecker als 1. Vorsitzender bedankte sich bei allen, die diese Arbeit leisten und auch bei denen, die zu ihnen in die Halle oder auf den Sportplatz kommen.

 

Der Ehrenrat wählte aus den eingereichten Vorschlägen Margret May zur „Sportlerin des Jahres 2018“. Und die JHV wählte auf Antrag des Vorstands Ulrich Bogdan zum Ehrenvorsitzenden. Somit hat der TSV Varrel jetzt mit Werner Ahrens und Ulrich Bogdan zwei Ehrenvorsitzende, die es zusammen auf 29 Jahre Vorsitz bringen.

 

Hubert Bedenbecker ehrte Dieter Hoppenworth und Manfred Krüger für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit. Für 40 Jahre im TSV Varrel wurden Inge Renzelmann, Irmtraud Hustedt, Klara Nitschack und Uwe Bäkefeld mit einer Urkunde ausgezeichnet. Eine Laudatio und das Vereinsabzeichen mit Ehrenkranz in Gold bekamen Else Schröder, Ferdinand Kotrade und Werner Riegelmann für 50 Jahre Treue zum Verein.

Sportwochenende 2019

16 - 18.08.2019 Ein voller Erfolg!

Das Sportwochenende 2019war wieder ein Erfolg.

Gleich elf Teams schossen am Freitag die „Neun-Meter-Sieger“ aus. In diesem Jahr gewann das Team BVG Ranck aus Sulingen.

Auch wenn weniger Teams zum Beachvolleyball kamen als gedacht, wurden spannende Spiele ausgetragen. Auch die „Fahrradsafari“ – eine Bildersuchfahrt durch Varrel – wurde für eine Erstaufführung lobend angenommen, ebenso wie das Abendpicknick. Beide Aktionen haben aber noch „Luft nach oben“.

Am Sonntag spielte das Wetter zunächst nicht mit, die Moorlandgames starteten trocken in der Turnhalle. Dann klarte es endlich auf, Kicker der JSG Varrel/Wehrbleck/Lessen siegte gegen das Team vom TuS Kirchdorf mit 13:1 Toren und die Moorlandgames konnten draußen ihre Kräfte messen während in der Sporthalle eine Kinderolympiade für Sport, Spiel und Spannung sorgte. Die Kaffeetafel in der Pausenhalle der OBS Varrel war wie gewohnt gut besucht – man gönnte sich reichlich Kuchen bei „Kaffee satt“ und beobachtete anschließend spannende Wettkämpfe auf der Sportanlage.

An allen drei Tagen waren die beiden Tennisplätz fest in den Händen der Schnupperkinder. Bleiben sie am Ball, dann ist die Tennissparte in den nächsten Jahren gut aufgestellt. Schau‘n wir mal.